Elektrogeräte : Dampfbügelstationen : AEG Dampfbügelstationen

AEG Dampfbügelstationen

Die Auswahl an AEG Dampfbügelstationen ist eher klein. Entdecken Sie hier die wichtigsten Unterschiede zwischen den Geräten auf einen Blick, inklusive Preisvergleich zu jedem Modell.

AEG Dampfbügelstationen: Vergleich 2019

  1. Platz: AEG DBS 3350
  2. AEG DBS 3350
    • 53,0% Gesamtwertung
    • 0 g/min Dampfstoß
    • 115 g/min Dauerdampf
    • 4.5 bar Dampfdruck
    Die AEG QuickSteam DBS 3350 ist sehr schnell einsatzbereit und lässt sich mit ihrem großen, abnehmbaren Wassertank auch unterwegs immer kurzfristig auffüllen. Der Dampfdruck fällt mit 4,5 bar relativ hoch aus, die Dauerdampf-Menge mit 115 g/min allerdings eher niedrig. Das können andere Dampfbügelstationen besser. Insgesamt zeigt die DBS 3350 von AEG aber klare Vorteile gegenüber klassischen Bügeleisen: Textilien lassen sich viel leichter und wirksamer glätten.
  3. Platz: AEG DBS 7146
  4. AEG DBS 7146
    • 52,0% Gesamtwertung
    • 240 g/min Dampfstoß
    • 100 g/min Dauerdampf
    • 5 bar Dampfdruck
    -,-- €
    Die AEG DBS 7146 ist eine Dampfbügelstation der oberen Mittelklasse mit bis zu starken 240 g/min Dampfstoß.. Auch der starken Druck von 5 bar macht es einfach, Wäsche im Schnelldurchgang von Falten befreien. Die Testwertung bestätigt das: Mit "gut (1,7)" erreichte die DBS 7146 nicht nur eine Topnote bei Haus & Garten Test (Heft 1/2015) - sondern wurde auch Preis-Leistungs-Sieger. Hoher Druck für bessere Glättwirkung Die DBS7146 von AEG erreicht einen starken Dampfdruck von 5 bar und stößt kurrzeitig sehr viel Dampf aus.
  5. Platz: AEG DBS 3340
  6. AEG DBS 3340
    • 49,8% Gesamtwertung
    • 0 g/min Dampfstoß
    • 100 g/min Dauerdampf
    • 4 bar Dampfdruck
    Die AEG DBS 3340 ist zwar im Vergleich zu anderen Dampfbügelstationen eher einfach ausgestattet. Doch angesichts des Kaufpreises stimmen Ausstattung und Leistung. Im Test des ETM Testmagazins erzielte die DBS 3340 dafür die Auszeichnung "Preis-/Leistungssieger" (Heft 08/2016). Dabei punktete sie zudem mit kürzester Aufheizzeit.

AEG Dampfstationen im Test

Im Dampfbügelstation Test standen zuletzt der Bestseller AEG DBS 3350 Quickstream als auch das ehemalige Spitzenmodell DBS 7135 auf dem Prüfstand. Für einen Sieg im großen Feld hat es bei beiden nicht gereicht. Vielmehr belegten die AEG Geräte mittlere Plätze in der Gesamtwertung: Platz 2 von 3 und Platz 6 von 11. Aber wenn es um einen günstigen Preis geht, lagen sie weit vorn.

ModellGetestet vonPlatzNoteGeräte im Vergleich(Weitere) Testsieger
AEG DBS 3350Stiftung Warentest
Heft 12/2016
6"befriedigend (3,4)"8 Philips GV9642/60
AEG DBS 3340ETM Testmagazin
Heft 08/2016
7"gut (84,11%)"10Tefal GV8963
AEG DBS 3350ETM Testmagazin
Heft 09/2014
6"gut (88,4%)"11Tefal GV8960
-Stiftung Warentest
Heft 12/2012
--5Siemens TS45350
Philips GC9540/02
Tefal GV8461
AEG DBS 7135ETM Testmagazin
Kurztest 2015
1"gut (85,0)%)"3-

Das Sortiment im Überblick

Das Sortiment an Dampfbügelstationen besteht bei AEG wie noch im Juni 2015 auch 2017 aus fünf Modellen. Allerdings sind in der Zwischenzeit zwei neue Geräte hinzugekommen und zwei ältere aus dem Sortiment entfallen.

  1. DBS 7146GR – die Leistungsstärkste bietet als eine von bislang wenigen Geräten eine Dampfautomatik.
  2. DBS 7135 – der Preis-/Leistungssieger bietet fast genauso viel Dampfdruck wie das Spitzenmodell.
  3. DBS 3350 – mit leuchtenden Symbolen und wenigen Tasten leicht zu bedienen und ein Preistipp in seiner Klasse. In einem kleinen Teil-Test konnte sich dieses Modell sogar als Testsieger durchsetzen. Allerdings ist dies in Bezug auf die insgesamt viel größere aktuelle Auswahl am Markt nicht maßgeblich.
  4. DBS 3350-1: Technisch nach unseren Informationen identisch mit dem vorigen Modell. Auch die Bedienung ist gleich. Die Farbe unterscheidet sich aber (Weiß mit Blau statt mit Grau/Orange).
  5. DBS 3340: Einsteigermodell mit besonders kurzer Aufheizzeit, aber geringerer Dampfmenge (100 statt 115 g/min) als die 3350-Reihe. Sieht dieser ansonsten sehr ähnlich, bis auf die Farben: Weiß mit Türkis.
Logo der AEG Dampfbügelstationen
Logo der Dampfbügelstationen von © AEG

Gemeinsamkeiten auf einen Blick

Bis auf wenige Details bieten die AEG Bügelgeräte keine Standardausstattung. Lediglich ein Tropf-Stopp-System und einen Anschlusswert zwischen 2300 und 2400 Watt bieten alle. Daher lohnt sich ein Blick auf die Produktbeschreibung bezüglich Dampfmenge, Bügelsohle, Antikalk-System usw.

Innerhalb derselben Gerätereihen (z.B. 7er- und 3er-Reihe) bestehen jeweils viele Gemeinsamkeiten. Aber zwischen den verschiedenen Serien sind die Unterschiede groß.

Zum schnellen Vergleich finden Sie oben die aus unserer Sicht wichtigsten Eigenschaften als kurze Liste. Damit Sie sich möglichst leicht das passende Modell finden können.

Besondere Bügelsohle

Wie jeder Hersteller setzt auch der Hersteller AEG auf eine bestimmte Bügelsohle, und zwar auf INOX Edelstahl. Das Material bietet keine speziellen Vorteile. Dafür aber eine Besonderheit an der Spitze des Eisens: Sobald es über 40 Grad Celsius heiß ist, färbt es sich rot. Dieses sogenannte „ThermoSafe“ ist auch nach dem Ausschalten und Abstellen sehr nützlich.