Elektrogeräte : Dunstabzugshauben : Bomann DU 667 G

Bomann DU 667 G

Die Bomann DU 667 G ist als Nachfolger der 617 G ein günstiges Einstiegsmodell in der Kategorie der Kopffreihauben.

Bomann DU 667
50,92 %
Platz 20
Angebote*
Vorteile

    • Relativ niedriger Preis
    • Gute Ausleuchtung
    • Elegantes Design

Nachteile

    • Lautstärke auf höchster Stufe
    • Schlechte Fettabscheidung
    • Mittelmäßige Energieeffizienz

Eigenschaften
  • 585,7 m³/h (höchste Normalstufe)
  • F Fettfilterklasse
  • C Energieeffizienzklasse

Bomann DU 667 G: Eigenschaften

Lüftung

Insgesamt stehen 3 Stufen zur Verfügung. Zur Steuerung verwendet man Tasten.

Lautstärke

Lässt man die DU 667G auf der höchsten Stufe laufen, erzeugt sie eine Lautstärke von bis zu 69 dB. Das ist etwas schade, denn das Vorgängermodell erzeugte ebenfalls auf Stufe 3 etwas bessere 68 dB. Selbst dieser Wert ist schon laut.

Beleuchtung

Zwei LED-Lichter sorgen für eine helle Ausleuchtung sorgen. Dabei verbrauchen sie je nur 0,5 Watt. Anders als bei mehreren anderen Modellen kann man die Lampen einzeln an und aus schalten.

Stromverbrauch

Der Energieverbrauch pro Jahr beträgt nach Norm 90 kWh. Die Anschlussleistung von 191 kW ist eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vormodell – und zwar um 39 kW. Das ist aber keineswegs auf den Stromverbrauch der Lüftung zurückzuführen. Diese ist mit 190 W gleichgeblieben. Stattdessen erfordert die neue Beleuchtung (LED statt Halogen) statt 40 W nur noch 1 W.

Wirkung und Effizienz

Angesichts dieser gleichbleibenden Leistungsaufnahme wie bei einem bereits ausgelisteten Produkt überrascht es kaum, dass die Energieeffizienz nur mittelmäßig ist. Die 667 G erreicht die drittbeste Klasse „C“. Vor allem die sogenannte fluiddynamische Effizienz, was man als „cleveres Strömungsverhalten“ übersetzen könnte, erreicht nur die viertbeste Klasse „D“. Die Fettabscheidung enttäuscht komplett und erzielt die schlechtests Klasse „F“.

Form und Montage

Die DU 667 G hat wie ihr Vorgänger neben der Einheit mit Saugfunktion links und rechts davon jeweils eine gläserne Umrahmung. Dadurch nimmt die Haube deutlich mehr Platz ein: 90 cm Breite sind erforderlich.

Die Haube hat einen Luftaustritt mit 15,0 cm Durchmesser, sodass sie sich für diese gängige Anschlussgröße eignet. Je nach dem, ob eine eventuelle Abluftöffnung höher oder tiefer in der Wand platziert ist, lässt sich der Schacht verstellen.

Die Haube ist im Lieferzustand für den Betrieb mit Abluft vorgesehen. Allerdings kann man sie auch als Umlufthaube einsetzen. Dann sind zwei separate Aktivkohlefilter erforderlich (Bezeichnung: Bomann KF 561).

Tischhaube
KKT Kolbe Draft900
Gesamtwertung
69,96 %
Saugleistung
Abluftmenge höchste Normalstufe
600 m³/h
Abluftmenge niedrigste Stufe
200 m³/h
Abluftmenge Intensivstufe
1000 m³/h
Fettfilter
Fettabscheideklasse
A
Fettabscheidegrad
Art des Fettfilters
, Lagen:
Teilwertung Luftreinigung
88,5 %
Effizienz
Energieeffizienzklasse
C
Gebläse-Effizienzklasse
D
Gebläse-Effizienz
%
Beleuchtungs-Effizienzklasse
A
Beleuchtungs-Effizienz
lux/W
Leistungsaufnahme
Energieverbrauch/Jahr
76.5 kWh/a
Anschlussleistung
206 W
Motorleistung
190 W
Leistungsaufnahme Standby
W
Leistungsaufnahme Auszustand
W
Teilwertung Energie
48,8 %
Bedienelemente
Touch-Tasten, LED-Anzeige
Lüfter-Komfort
Lüfterstufen
4
Normalstufen
3
Intensivstufen
1
Lautstärke niedrigste Stufe
38 dB(A)
Lautstärke höchste Normalstufe
49 dB(A)
Lautstärke Intensivstufe
65 dB(A)
Laufzeit-Limit Intensivstufe
Nachlaufzeit
Ja
Beleuchtung
Lampen
1 LED
Helligkeit
lux
Farbtemperatur
K
Teilwertung Bedienung
71,5 %
Luftführung
Abluft + Umluft
Bauteile für Umluft
Abmessungen
B: 90 cm
H: 110 - 110 cm
T: 30 cm
Abluft-Durchmesser
150 mm
Kabellänge
m
Gewicht
36 kg
Farbe & Material
,
Nenn-Spannung
V
Stromfrequenz
Hz
Absicherung
A
Teilwertung Format & Montage
81,4 %