Unterbauhauben

Eine Unterbauhaube ist sinnvoll, wenn Sie eine durchgängige Küchenfront bevorzugen oder in eine bestehende Küche eine neue Dunstabzugshaube nachrüsten möchten. Welche Unterhaube ist die beste für Sie? Ein aktueller Test liegt nicht vor. Unser Vergleich hilft aber, einen schnellen ersten Überblick zu gewinnen.

Unterbauhauben Vergleich 2019

Unterbauhaube
AEG
DPB5650M
Neff
DA 76 B
Bauknecht
DBAH 64 AM X
NEG
15 ATS+
Bosch
DUL63CC50
AEG DPB5650M Unterbauhaube
Neff DA 76 B Test
Bauknecht DBAH 64 AM X Unterbauhaube
NEG 15 ATS+ Unterbauhaube
Bosch DUL63CC50 Serie 4 Unterbauhaube
68,0%
62,3%
62,1%
58,6%
52,4%
Lüfterwirkung*
537 m³/h
450 m³/h
448 m³/h
384.8 m³/h
350 m³/h
Fettabscheidegrad
D
B
C
C
C
Energieeffizienzklasse
A
C
C
C
D
Lüfterstufen
4
4
3
3
3
Lautstärke*
63 dB(A)
59 dB(A)
62 dB(A)
71 dB(A)
72 dB(A)
BesonderheitUnser Vergleichssieger
Online-Preis
234,90 €
135,00 €
79,90 €
122,95 €

Mehr Infos

Mehr Infos

Mehr Infos

Mehr Infos

Mehr Infos

(Alle Angaben: Hersteller- oder Händlerangaben. Die Preise werden regelmäßig aktualisiert.)

Bei uns finden Sie auf einen Blick:

  • Aktuelle Unterbauhauben des Jahres 2018
  • Beliebte Modelle im Online-Handel
  • Geräte mit hohen Kundenwertungen
  • Eigenschaften wie Saugleistung, Lautstärke und mehr

Unser Tipp

Eine Teleskop-Haube mit Absenkrahmen, die hinter der Schrankfront verschwindet, z.B. von Siemens oder Neff. Gut zu wissen: Alle Unterbau-Modelle im Vergleich sind für Abluftbetrieb und für Umluftbetrieb geeignet.

Top 3: Momentan beliebteste Unterbauhauben

1. Platz
NEG NEG15-ATS+
2. Platz
Bosch DUL63CC50
3. Platz
CIARRA

Unterbauhauben: Bestenliste 2019

  1. Platz: AEG DPB5650M
  2. AEG DPB5650M Unterbauhaube
    • 68,0% Gesamtwertung
    • Bis 537 m³/h (Normalstufe)
    • Fettfilterklasse D
    • Energieeffizienzklasse A
    Die AEG DPB5650M verschwindet als dekorfähige Teleskophaube unauffällig in einem Oberschrank. Zum Betrieb fährt man sie via Schiebeschalter nach vorne auf volle Tiefe aus. Dann ragt sie gute 15 cm weiter hervor. Das Fazit der technischen Daten fällt gemischt aus. Denn einer guten Lüfter- und ordentlichen Energieeffizienz steht eine geringe Leuchtkraft und eher schwache Fettfilterwirkung entgegen.
  3. Platz: Neff DA 76 B
  4. Neff DA 76 B Test
    • 62,3% Gesamtwertung
    • Bis 450 m³/h (Normalstufe)
    • Fettfilterklasse B
    • Energieeffizienzklasse C
    Wer seine Dunstabzugshaube (Test) am liebsten verstecken möchte, ist mit der Unterbauhaube Neff DA 76 B gut beraten: Dieses Modell verfügt über ein Teleskop-System, sodass man die Haube – während sie nicht im Betrieb ist – komplett hinter der Frontblende eines Hängeschranks verstecken kann. Damit ist sie in der Küche nicht zu sehen. Vor dem Einschalten herausziehen Zum Betrieb zieht man die Neff DA 76 B zunächst ca. 5 cm nach unten, dann den Vorderteil ca. 20 cm nach vorn.
    Bauknecht DBAH 64 AM X Unterbauhaube
    • 62,1% Gesamtwertung
    • Bis 448 m³/h (Normalstufe)
    • Fettfilterklasse C
    • Energieeffizienzklasse C
    Die Bauknecht DBAH 64 AM X bietet einen mechanisch ausziehbaren Flachschirm. Doch nicht nur die Filterfläche versteckt sich gut. Die gesamte Unterbauhaube lässt sich sehr unauffällig integrieren. Denn die Front ist dekorfähig, lässt sich also mit einer Küchenfront nach Wahl verblenden. Mit hohem Luftdurchsatz, mittlerer Fettfilterwirkung und mäßiger Lüftereffizienz ist die Bauknecht ansonsten guter Durchschnitt.
  5. Platz: NEG 15 ATS+
  6. NEG 15 ATS+ Unterbauhaube
    • 58,6% Gesamtwertung
    • Bis 384.8 m³/h (Normalstufe)
    • Fettfilterklasse C
    • Energieeffizienzklasse C
    Die NEG 15 ATS+ ist eine schlichte, aber ausreichend ausgestattete Unterbauhaube. Innerhalb der 15er-Serie von NEG hebt sie sich durch einen Doppelmotor und ihre eckige Front hervor. Die Luftumwälzung sowie die Fettfilterung sind ordentlich, die Effizienz des LED-Spots sogar sehr gut. Allerdings sind Helligkeit und Lüftereffizienz nur mäßig.
    Bosch DUL63CC50 Serie 4 Unterbauhaube
    • 52,4% Gesamtwertung
    • Bis 350 m³/h (Normalstufe)
    • Fettfilterklasse C
    • Energieeffizienzklasse D
    Die DUL63CC50 bietet für ein Markenprodukt von Bosch erstaunlich schwache Werte. Abgesehen von der guten Saug- und Umwälzwirkung bietet die Unterbauhaube nur wenige Pluspunkte. Für die erzielte Wirkung setzt sie deutlich zu viel Energie ein - sowohl in Bezug auf die Lüftung als auch auf die Helligkeit. Dabei ist letztere mit gerade einmal 45 lux eine der geringsten in unserem Vergleich. Besonders erstaunlich ist daher die UVP des Herstellers: 349 Euro.
    Klarstein UW60BL
    • 45,1% Gesamtwertung
    • Bis 170 m³/h (Normalstufe)
    • Fettfilterklasse C
    • Energieeffizienzklasse E
    -,-- €
    Die 8,4 cm flache Klarstein UW60BL passt als Unterbauhaube platzsparend unter 60-cm-Hängeschränke. Außer den kompakten Maßen und der für diese Bauart ungewöhnlichen schwarzen Farbe kann die Haube kaum punkten. Immerhin: die Fettfilterung ist ordentlich. Leider dienen von 115 W Leistung nur 75 W der Ventilation - satte 40 W verbraucht die Beleuchtung.
    Bosch DUL62FA50
    • 43,4% Gesamtwertung
    • Bis 230 m³/h (Normalstufe)
    • Fettfilterklasse D
    • Energieeffizienzklasse D
    -,-- €
    Die Bosch DUL62FA50 Serie 2 ist eine einfache Unterbauhaube mit recht schwachen Leistungswerten. Neben der kompakten Bauform ist ein nach vorne ausklappbarer Glasschirm der größte Pluspunkt. Die Montage ist wahlweise an einer Wand oder unter einem Hängeschrank möglich.
    Bomann DU 623 ix
    • 35,7% Gesamtwertung
    • Bis 250 m³/h (Normalstufe)
    • Fettfilterklasse
    • Energieeffizienzklasse
    -,-- €
    Die Bomann DU 623 ix ist eine gute und sehr beliebte Unterbauhauben. Sie zählt 2014 bis 2017 zu den meistverkauften Geräten dieser Bauart und war z.B. im Dezember 2015 Bestseller Nr. 1 bei Amazon.de in ihrem Segment. Im September 2017 lag sie immer noch auf Platz 19 derselben Kategorie. Saugvolumen und Lautstärke Die Haube bietet 3 Lüfterstufen und ist sowohl für den Abluft- als auch Umluftbetrieb geeignet. Auf höchster Stellung kann sie pro Stunde 250 Kubikmeter Luft umwälzen bzw. durchsetzen und erzeugt einen Geräuschpegel von 61 dB.