Elektrogeräte : Durchlauferhitzer : Durchlauferhitzer für die Küche

Durchlauferhitzer für die Küche

Welcher Durchlauferhitzer für die Küche ist der Beste für Ihren Bedarf? Jetzt Vergleich ansehen und im ausführlichen Ratgeber erfahren, auf welche Eigenschaften Sie achten sollten.

Küchen-Durchlauferhitzer im Vergleich

81,5% 79,5% 74,5% 74,3% 71,2%
Vaillant electronicVED 21Stiebel Eltron DCE 11/13Clage DLX 21 ElectronicStiebel Eltron DHB 21 STAEG DDLE Easy 21
Durchlauferhitzer Küche: Vaillant electronicVED 21Durchlauferhitzer Küche: Stiebel Eltron DCE 11/13Durchlauferhitzer Test: Clage DLX 21

Durchlauferhitzer Test: Stiebel Eltron DHB 21 ST

Durchlauferhitzer Küche: AEG DDLE easy 21
Leistung
21 kW13,5 kW21 kW21 kW21 kW
Temperatur
30 - 60 °C20 - 60 °C35 - 55 °C35 - 55 °C42 - 55 °C
Bedienung
DrehradDrehradTasteDrehradDrehschalter
Temperaturwahl
stufenlos, keine °C-AngabeGradgenau3 Stufen: ca. 35, 45, 55°C3 Stufen: ca. 35, 45, 55°C2 Stufen: 42 und 55°C
Besonderheit
Testsieger Stiftung Warentest (01/2015)-Testsieger Stiftung Warentest (01/2015)1. Platz bei Stiftung Warentest (01/2015)-

Die passenden Durchlauferhitzer für die Küche – je nach Einsatzzweck

Zum Spülen

Zum Spülen ist in der Küche eine möglichst hohe Wassertemperatur sinnvoll. Mit ihr können Sie eine hygienische Reinigungswirkung erzielen – z.B. um Fett zu lösen oder Speisereste komplett zu beseitigen. Empfehlenswert sind maximale Temperaturen um 60°C, wobei je nach Anwendungsfall sogar 75°C sinnvoll sind.

Durchlauferhitzer Küche
Zum Spülen benötigt man einen Küchen-Durchlauferhitzer mit genug Leistung*

Zum Waschen

Zum Reinigen von Lebensmitteln und Händewaschen ist viel weniger Leistung nötig. Daher können Sie Geld sparen, indem Sie einen günstigen Mini-Durchlauferhitzer kaufen. Diese liefern Warmwasser bis ca. 50°C. Das genügt für die Hände. Und Geschirr reinigen Sie energieeeffizienter mit einem guten Geschirrspüler (Test).

Für Küche und Bad

Für die zentrale Versorgung mehrerer Zapfstellen kommen nur leistungsstarke Durchlauferhitzer in Frage. Wir empfehlen dafür elektronische Durchlauferhitzer ab 24 kW. Diese Geräte bieten stabile Temperaturen bis 60°C, auch bei recht hohem Wasserdurchfluss – etwa bei gleichzeitigem Geschirrspülen und Duschen.

Voraussetzungen für zentrale Durchlauferhitzer
  • Empfehlenswert sind Durchlauferhitzer für mehrere Anschlüsse in der Regel nur dann, wenn die Zapfstellen wie Küche und Bad relativ nahe beieinander liegen, z.B. in derselben Etage.
  • Zudem sollten entsprechende Wasserleitungen bereits vorhanden oder günstig möglich sein. Andernfalls ist es oft günstiger, mehrere separate Durchlauferhitzer für Küche, Bad und z.B. Gäste-WC zu kaufen.

Bedienung und Steuerung

Die richtige Ausstattung Ihres Durchlauferhitzers (Test) hängt von Einsatzbereich und Ihren Wünschen ab. Wir listen für Sie auf, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

  • Steuertechnik: Eine elektronische Steuerung vermeidet Temperaturschwankungen viel besser als eine hydraulische. Zudem hält sie die Wärme auch bei wechselnden Bezugsmengen stabil.
  • Temperaturwahl: Wenn Sie die passende Ausgangstemperatur am Gerät wählen können, erleichtert das die Bedienung. Zudem müssen Sie zu heißem Wasser kein Kaltwasser beimischen – was letztlich auch Heizenergie verschwendet. Welche Temperaturen je Küchen-Durchlauferhitzer verfügbar sind, zeigen wir oben im Vergleich. Präzise und teilweise bis auf das Grad genau einstellbar sind nur elektronische Geräte.
  • Bedienung: Die meisten Modelle lassen sich nur direkt am Gerät einstellen, meist per Drehrad oder Drehschalter. Bei Untertisch-Montage sollten Sie darauf achten, dass eine Fernbedienung optional möglich ist – falls Sie häufig die Ausgangstemperatur justieren möchten. Denn sonst wird die Einstellung am Gehäuse unter der Spüle unpraktisch.

Test & Bewertung

Einen ausführlichen Test eines renommierten Instituts oder Magazins speziell für Küchen-Durchlauferhitzer konnten wir in den letzten Jahren nicht finden. Wir haben daher eine eigene Bewertung erstellt. Sie setzt sich zusammen aus Tests küchengeeigneter Geräte und dem Vergleich der Herstellerangaben. So erhalten Sie einen schnellen, groben Überblick zu Ausstattung, Leistungs- und Verbrauchsangaben.

Küchen-Durchlauferhitzer mit 21 kW

Vaillant electronicVED 21: 81,5 %
Durchlauferhitzer Küche: Vaillant electronicVED 21
  • 21 kW Leistung
  • 30 – 60 °C Temperatur
  • Drehrad Bedienung
Angebote*
Der Vaillant electronicVED 21 hat im Durchlauferhitzer Test von Stiftung Warentest als bestes Modell den geteilten 1. Platz belegt. Für den Vergleich in Heft 01/2015 haben die Prüfer des Instituts 8 elektronische Durchlauferhitzer mit je 21 kW Leistung untersucht.
Clage DLX 21 Electronic: 74,5 %
Durchlauferhitzer Test: Clage DLX 21
  • 21 kW Leistung
  • 35 – 55 °C Temperatur
  • Taste Bedienung
Angebote*
Der Clage DLX 21 wurde im Durchlauferhitzer Test von Stiftung Warentest (Heft 01/2015) zusammen mit zwei weiteren Modellen (Stiebel Eltron DHB 21 ST und Vaillant electronicVED E 21/7) auf Platz 1 gewertet. Alle drei Geräte erzielten die Gesamtnote "befriedigend (3,3)". Der Grund für diese relativ schlechte Bewertung waren allerdings ausschließlich die Umwelteigenschaften. Der Clage DLX 21 erreichte dagegen bei Warmwasserkomfort und Handhabung jeweils ein "gut (1,8)" – kein anderes Gerät erhielt eine so hohe Wertung für die Handhabung.
Stiebel Eltron DHB 21 ST: 74,3 %

Durchlauferhitzer Test: Stiebel Eltron DHB 21 ST

  • 21 kW Leistung
  • 35 – 55 °C Temperatur
  • Drehrad Bedienung
Angebote*
Beste Bewertung: Der Stiebel Eltron DHB 21 ST hat im Durchlauferhitzer Test 2015 bei Stiftung Warentest den 1. Platz. erreicht. Dabei lag er gleichauf mit dem Clage DLX 21 und Vaillant electronic VED 21/7. Vor allem beim Warmwasserkomfort konnte der DHB 21 ST mit "sehr gut (1,7)" überzeugen. Als einziges elektronisches Modell im Vergleichstest bietet er auch bei Durchflussänderungen eine sehr gute Temperaturkonstanz. Eine Schwäche stellt hingegen die nur befriedigende Dauer dar, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.
AEG DDLE Easy 21: 71,2 %
Durchlauferhitzer Küche: AEG DDLE easy 21
  • 21 kW Leistung
  • 42 – 55 °C Temperatur
  • Drehschalter Bedienung
Angebote*
Der AEG DDLE Easy 21 ist ein solides Mittelklasse-Modell allein für die Küche oder auch für zusätzliche Zapfstellen wie Waschbecken und Dusche. Die Elektronik sorgt für gute Temperatur-Stabilität bei wechselnden Abnahmemengen – vor allem bei mehreren Anschlussstellen ist das wichtig. Weil der DDLE Easy wie die übrigen Geräte hier im Vergleich elektronisch gesteuert ist, bieter er Verbrauchsvorteile gegenüber hydraulischen Durchlauferhitzern.

Küchen-Durchlauferhitzer mit 13 kW

Stiebel Eltron DCE 11/13: 79,5 %
Durchlauferhitzer Küche: Stiebel Eltron DCE 11/13
  • 13,5 kW Leistung
  • 20 – 60 °C Temperatur
  • Drehrad Bedienung
Angebote*
Kleine Abmessungen, aber relativ hohe Leistung: Der Stiebel Eltron DCE 11/13 eignet sich trotz relativ geringer Leistungsaufnahme als Durchlauferhitzer für die Küche. Hygienische Temperaturen für Putz- oder Spülwasser sind auch bei höheren Zapfmengen möglich.

Wo montiert man Durchlauferhitzer für die Spüle?

Untertisch & Übertisch

Sehr gute Durchlauferhitzer für die Küche erlauben verschiedene Montage-Varianten: Versteckt unterhalb des Beckens („Untertisch“) oder an der Wand oberhalb der Mischbatterie („Übertisch“).

Kurzer Leitungsweg

Achten Sie bei der Installation in jedem Fall auf einen möglichst kurzen Abstand zwischen Küchen-Durchlauferhitzer und Spülarmatur. Dadurch verringern Sie Wärmeverluste innerhalb der Zuleitung. Außerdem erhalten Sie das heiße Wasser schneller. Denn in den Leitungen kühlt das Wasser an, sobald der Durchfluss stoppt. Bei der nächsten Wasserentnahme strömt dann zuerst das abgekühlte Wasser heraus. Falls Sie einen zentralen Durchlauferhitzer montieren (siehe oben), sollten Sie ihn dort installieren, wo Sie das meiste Warmwasser entnehmen.

Wärmeisolierung

Bei jeder Art der Montage ist eine gute Wärmeisolierung der Wasserrohre wichtig. Dadurch transportieren Sie so viel Hitze wie möglich zur Spüle.

Durchlauferhitzer und Herd am selben Starkstromanschluss in der Küche?

Für leistungsstarke Durchlauferhitzer ist meist ein Starkstromanschluss mit 400 V erforderlich. Dieser ist in vielen Küchen aber zugleich für den Herd bzw. auch Backofen erforderlich. Speziell für diese Situation gibt es sogenannte Lastumschaltboxen.

Eine Lastumschaltbox regelt die Stromverteilung so, dass man mehrere Starkstromgeräte über dieselbe Stromquelle betreiben kann. Dadurch muss man keinen zusätzlichen Starkstromanschluss für den Durchlauferhitzer in der Küche verlegen.

So funktioniert die Umschaltbox: Wenn Sie über den Durchlauferhitzer in der Küche heißes Wasser zapfen, erhält er von der Box automatisch Strom. Sollte der Herd parallel eingeschaltet gewesen sein, schaltet die Box ihn so lange ab und automatisch wieder ein, wenn Sie kein warmes Wasser mehr entnehmen.

Was ist besser für die Küche: Durchlauferhitzer oder Speicher?

Ein Warmwasserspeicher (Test) kann sich lohnen. Sein Nachteil sind höhere laufende Energiekosten, da er permanent mehrere Liter Wasser auf mindestens 60°C hält. Zudem kann man die Ausgangstemperatur nicht spontan ändern, da der gesamte Vorrat gleich heiß ist.

Vorteile bieten Warmwasserspeicher Ihnen hingegen, wenn Sie heißes Wasser sehr schnell in größeren Mengen oder mit sehr hohen Temperaturen brauchen. Bis zu 85°C sind möglich. Und das Volumen variiert je nach Modell zwischen 5 Litern bis zu über 100 Litern.

Beststeller: Durchlauferhitzer für die Küche

Welchen Durchlauferhitzer kaufen derzeit die meisten Kunden?
Entdecken Sie hier die aktuellen Amazon Bestseller.

Zur Amazon Top-Liste

* Bildnachweis: © jörn buchheim – stock.adobe.com