Elektrogeräte : Sous-Vide-Garer

Sous-Vide-Garer

Auf der Suche nach einem neuen Sous-Vide-Garer sind typische Fragen: Welcher ist am besten im SV-Garer Test? Wie schneiden andere Modelle und Bestseller im Vergleich ab? Wir stellen beliebte Niedrigtemperaturgarer gemäß Herstellerdaten gegenüber – inklusive Preis-Vergleich. Jetzt auf einen Blick in der Tabelle ansehen oder weiter unten rund ums Vakuum-Garen informieren.

Sous-Vide-GarerProfi Cook
SV-1112
Klarstein
Deepdive Sous Vide
Severin
SV 2447
Steba
SV 2
Profi Cook SV-1112
Klarstein Deepdive Sous Vide
Severin SV 2447
Steba SV 2
86,9%
86,4%
83,9%
70,3%
Temperatur
(min./max.)
45 - 90 °C40 - 99 °C40 - 99 °C55 - 99 °C
Einstellgenauigkeit1 °C0.5 °C1 °C0.5 °C
Innenvolumen8.5 Liter8 Liter6 Liter10 Liter
Timerbis 72hbis 24hbis 24hbis 23:59h
BesonderheitUnser Vergleichssieger
Stiftung Warentest: Testsieger 01/18
„ausreichend (3,8)"
Angebote ab63,99 €72,50 €140,14 €

Mehr Infos

Mehr Infos

Mehr Infos

Mehr Infos

Was ist ein Sous-Vide-Garer überhaupt?

Sous-Vide oder einfach auch „SV“ Garer gelten als Geheimtipp unter den aktuellen Küchen-Trends. Besonders zartes und saftiges Fleisch oder Gemüse, extrem schonende und punktgenaue Zubereitung – das sind die wichtigsten Versprechen dieser Elektrogeräte.

„Sous vide“ bedeutet auf Französisch einfach „vakuumiert“. Denn man vakuumiert Lebensmittel zunächst separat, daher ist ein Vakuumierer erforderlich. Dann gibt man sie in das Gerät, das im Prinzip ein exakt beheizbares Wasserbad ist.

Das Wasser wird vom SV-Garer selbstständig auf die von Ihnen gewählte Temperatur erhitzt. Anhand einer so genannten Umwälzpumpe kann die Temperatur im Wasser gleichmäßig gehalten werden. Das Gargut wird dann im bereits erhitzten Wasserbad bei einer konstant bleibenden Temperatur über einen bestimmten Zeitraum hinweg exakt gegart.

Dort garen sie bei gut 80 Grad Celsius im Wasserbad, meist über mehrere Stunden. Dadurch gelingen Fleisch, Fisch & Co punktgenau und bleiben sehr zart und saftig. Außerdem schont diese Zubereitung wertvolle Inhaltsstoffe wie etwa Vitamine. Anhand eines Timers, der auf die gewünschte Garzeit eingestellt wird, können Sie den Garvorgang entspannt sich selbst überlassen.

Welcher Sous-Vide-Garer? Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Hier finden Sie die wichtigsten Infos rund um folgende Fragen:

  • Wie schneiden Geräte im Sous-Vide-Garer Test ab?
  • Auf welche Eigenschaften im Vergleich kommt es an?
  • Wie finde ich das passende Gargerät für mich?

Sous-Vide-Garer Test 2018

In Heft 01/2018 hat Stiftung Warentest 5 SV-Geräte mit integriertem Tank verglichen. Die Resultate fielen ernüchternd aus.

Noten

Grundsätzlich hatten alle Sous-Vide-Geräte im Test von Stiftung Warentest (Heft 01/2018) Probleme in mindestens einer von zwei wichtigen Disziplinen: „Temperaturgenauigkeit“ und „heiße Oberflächen“. Da eine schlechte Teilnote auch nur in einer dieser Bewertungen zur Abwertung der Gesamtnote führte, erreichte selbst der beste Sous-Vide-Garer nur das Testurteil „ausreichend (3,8)“. Als eins von zwei baugleichen Geräten erzielte auch der Profi Cook SV 1112 diese Note.

Bedienung: Das lobten und bemängelten die Prüfer

Die Bedienmöglichkeiten sind zwar aufgrund des geringen Funktionsumfangs grundsätzlich ziemlich überschaubar. Dennoch kann man nicht von einer rundum einfachen Bedienung sprechen. Denn die Benotung der konkreten Handhabung fällt in Testberichten unterschiedlich aus.

Bei Stiftung Warentest (Heft 1/2018) schnitten alle SV-Garer mit Tank nur „befriedigend“ oder „ausreichend“ im Praxis-Test ab. Demgegenüber hatte das Magazin „Haus & Garten Test“ von 2014 die Handhabung als einfach dargestellt. Die Einstellung der Temperatur schwankt zwischen „test“-Magazin zwischen „gut“ und „ausreichend“.

Größtest Manko bei der Handhabung sind laut Stiftung Warentest die beigelegten Gartabellen und Temperaturempfehlungen. Dafür war das Betriebsgeräusch aller Modelle „sehr gut“ bis „gut“. Zudem gab es laut erwähntem 2014er-Test Defizite bei der Deckelhandhabung in puncto Griffgröße und Tropfrisiko zu verzeichnen.

Ratgeber: Sous-Vide-Garer kaufen

Wer sich für diese Garmethode begeistert, hat in der Regel einige Fragen. Wie funktionieren die Geräte aber genau? Wo liegen im Vergleich die wichtigsten Unterschiede bei Ausstattung, Leistung und Bedienung? Unser Ratgeber zeigt übersichtlich, worauf es ankommt und was Sie beachten sollten. Gibt es „das“ beste Modell im Test – oder hängt es von Ihren Anforderungen ab, welches man kaufen sollte? Hier zur Inspiration unsere Bestenliste auf Basis der offiziellen Geräteeigenschaften. Anschließend folgen unsere Tipps für die Entscheidungfindung.

Vergleich 2018: Top Sous-Vide-Garer

  1. Platz
  2. Profi Cook SV-1112

    Profi Cook SV-1112

    Großer Innenraum, niedriger Preis: Der SV-1112 hat sich mit dieser Mischung zu einem der Bestseller 2018 unter den Sous-Vide-Garern entwickelt.

    86,9%

    Angebote ab 69,99 €

    Mehr Infos

  3. Platz
  4. Klarstein Deepdive

    Klarstein Deepdive Sous Vide

    Der Klarstein Deepdive bietet mehrere Garzeit-Einstellungen, z.B. zum Schongaren und Warmhalten. Ebenfalls praktisch: der entnehmbare Innenbehälter ist spülmaschinengeeignet.

    86,4%

    Angebote ab –

    Mehr Infos

  5. Platz
  6. Severin SV 2447

    Severin SV 2447

    Der Severin SV 2447 ist ein beliebter Sous-Vide-Garer mit integriertem Garbecken. Der Hersteller ist für seine eher günstig eingepreisten Geräte bekannt.

    83,9%

    Angebote ab 75,94 €

    Mehr Infos

  7. Platz
  8. Steba SV 2

    Steba SV 2

    Der Steba SV 2 punktet mir enormem Fassungsvermögen, einer sehr präzisen Einstellung auf 0,5° genau - und einer laut Testangaben exakten Temperatureinhaltung.

    70,3%

    Angebote ab 130,89 €

    Mehr Infos

    Profi Cook SV-1112
    Großer Innenraum, niedriger Preis: Der SV-1112 hat sich mit dieser Mischung zu einem der Bestseller 2018 unter den Sous-Vide-Garern entwickelt.
    86,9%
    Klarstein Deepdive Sous Vide
    Der Klarstein Deepdive bietet mehrere Garzeit-Einstellungen, z.B. zum Schongaren und Warmhalten. Ebenfalls praktisch: der entnehmbare Innenbehälter ist spülmaschinengeeignet.
    86,4%
    Severin SV 2447
    Der Severin SV 2447 ist ein beliebter Sous-Vide-Garer mit integriertem Garbecken. Der Hersteller ist für seine eher günstig eingepreisten Geräte bekannt.
    83,9%
  1. Platz: Steba SV 2
  2. Steba SV 2
    Der Steba SV 2 punktet mir enormem Fassungsvermögen, einer sehr präzisen Einstellung auf 0,5° genau - und einer laut Testangaben exakten Temperatureinhaltung.
    70,3%

Ausstattung: Zentrale Eigenschaften im Überblick

FunktionWofür nötig?Welcher bietet das? (Beispiele)
TimerFür genaue Garzeit, um nebenher andere Dinge zu erledigen. Allpax SousVide Supreme, Caso SV1000, Steba SV 1, Severin SV 2447
BeutelgitterVakuumierbeutel mit Inhalt im Innenraum fixieren.Steba SV 1, Allpax Sous Vide Supreme Demi, Severin SV 2447
Entnehmbare WanneUm Gargut nach der Zubereitung einfach herauszunehmen und Wasser leicht abzuschütten.Severin SC 2447, Steba SV 1
WasserablaufschlauchWasser sicher und unkompliziert ablaufen lassenCaso SV1000
VakuumierfunktionErspart den Kauf eines separaten Vakuumiergeräts.Caso SV1000

Warum werden SV-Garer immer beliebter?

In Profiküchen ist er schon längst fester Bestandteil. Doch in den letzten Jahren wurde er zum Geheimtipp auch unter Hobbyköchen: Der Sous-Vide-Garer, frei übersetzt als „Garer unter Vakuum“. Er verspricht aromatisch und vor allem schonend zubereitetes Fleisch und Gemüse bei sehr leichter Anwendung.

  1. Wasserbad mit grad- oder halbgradgenauer Temperierung
  2. Temperatur-Einstellbereich je nach Gerät zwischen 40°C und 99°C
  3. Timer für gewünschte Zubereitungszeit – teils bis zu 72 Stunden

In ein Wasserbad wird das Gargut in einem Plastikbeutel gelegt, Temperatur und Timer eingestellt, und heraus kommt eine punktgenau gegarte Speise. Und die lassen sich die Fans auch einiges Kosten: Sous-Vide Modelle sind nämlich alles andere als ein Schnäppchen. Je nach Hersteller und Funktionsumfang kosten die Geräte zwischen 100 und 500 Euro, wobei wie immer gilt: teurer geht immer.

Das Sous-Vide-Garen findet mehr und mehr Anhänger in Privathaushalten. Als Alternative zum Kochtopf wird er für die schonende Garung von Lebensmitteln bei vergleichsweise geringer Temperatur eingesetzt. Dadurch bleiben Nährstoffe und Aromen im Gargut erhalten. Das vielfältige Angebot an Lebensmitteln bringt vielen Menschen wieder den Spaß am ausgiebigen Kochen zurück.

Ein Sous-Vide-Garer ist für Personen, die viel Zeit in der Küche verbringen, eine passende Küchenhilfe, um die Zubereitung der Kost professionell wie möglich zu halten. Die auch als SV-Garer bekannten Geräte bieten eine schonende und punktgenaue Zubereitung von Gemüse, Fisch und Fleisch, um Vitamine und Aromen nahezu vollständig zu erhalten.

So funktioniert die Technik

Die Profi-Garmethode besteht aus mehreren Schritten. Zuerst füllt man Gargut in einen Beutel und vakuumiert ihn. Anschließend gart das Lebensmittel „ohne Luft“ („sous vide“) über längere Zeit bei geringer Wärme in Wasser. Durch diese Zubereitung kann weder Flüssigkeit austreten noch Aroma verlorengehen. Fleisch oder Fisch trocknet nicht aus oder verwässert, und auch Vitamine bleiben besser erhalten als bei anderen Garmethoden. Ein weiterer Vorteil ist im Anschluss die leichte Reinigung. Denn die Lebensmittel kommen lediglich mit dem Beutel in Berührung, nicht mit der Wanne bzw. bei Einhänge-Thermometern mit dem Topf.

  • Bei den Vakuumgarern geht es vor allem um eines: die richtige Temperatur, und zwar überall. Und genau hier liegt auch einer der großen Unterschiede zum Wasserbad auf dem Herd: Das Bad soll eine vorher eingestellte Temperatur auf das Grad Celsius gleichmäßig halten, und zwar ohne Kalt-Zonen. Welches Modell das allerdings auch wirklich erreicht, zeigte sich im Sous Vide Garer Test der Stiftung Warentest.
  • Erreicht wird diese gleichmäßige Temperatur bei guten Geräten etwa durch eine ständige Wasserströmung, also durch Umwälzpumpen. Sie verhindern Kaltwasserzonen und sorgen für einheitliche Garbedingungen. In der Profiküche kommen daher meist so genannte „Thermalisierer“ zum Einsatz (siehe unten).
Richtig sous vide garen
Auch wenn die Geräte leicht zu bedienen sind: Die richtige Temparatur und Garzeit sind speziell bei Fleisch vom Geflügel für eine gesunde Zubereitung unverzichtbar. Da alle Temperaturempfehlungen für Geflügel laut Stiftung Warentest „ungenügend“ waren, sollten Sie unbedingt ein verlässliches Kochbuch oder Ähnliches mitkaufen.

Tank oder Einhänge-Thermometer: Bauweisen im Sous-Vide-Garer-Vergleich

Thermalisierer arbeiten mit „pulsweitenmodulierten Ernergieschüben“. Klingt wissenschaftlich, ist aber vor Allem praktisch für die Temperaturregulierung: Die Wassermoleküle werden in gleichbleibende Turbulenz versetzt, was konstante Temperatur bedeutet. Solche Sous-Vide-Garer erreichen und halten einer bestimmte Gartemperatur besonders gut. Allerdings sind sie auch teurer als Garer mit Einhängethermostat.

VorteileNachteile
Arbeiten sehr exaktEher teuer
Schnelle TemperaturerreichungTankvolumen lässt sich nicht ändern
Vergleichsweise leise

Einhängethermostat: Bei Sous-Vide-Garern mit Einhängethermostat handelt es sich quasi um Tauchsieder, die auch große Mengen Wasser erhitzen können. Für eine gleichmäßige Temperatur im gesamten Topf sorgt dann eine Umwälzpumpe, die das Wasser in Bewegung hält und eine stetige Strömung verursacht. Wie gut das funktioniert, ist von dem jeweiligen Sous-Vide-Stick abhängig.

VorteileNachteile
Relativ günstigLauter als Thermalisierer
Leicht zu verstauenIsolierung meist schwierig
Wannengröße nach Wunsch
(bis zur Leistungsgrenze)

Weitere Varianten

Es gibt darüber hinaus inzwischen auch Dampfgarer mit Niedrig-Temperatur-Vorrichtung haben. Dabei erfolgt das Sous-Vide-Garen allerdings in Dampf anstelle von Wasser.

Wie kann ich die Lebensmittel vakuumieren?

Bevor der so genannte „Ohne Luft“-Garer den Garprozess starten kann, muss man die Lebensmittel vorab in einem Vakuumbeutel einschweißen. Manche Modelle haben einen Vakuumierer eingebaut – wichtig für das Preis-Leistungs-Verhältnis! Ist diese Funktion nicht inklusive, muss man noch ein separates Vakuumiergerät zum Niedrig-Temperatur-Garer kaufen.

Ebenfalls ein Kostenfaktor: Zum Vakuumieren benötigen Sie als laufende Anschaffung immer wieder die entsprechenden Beutel.