Elektrogeräte : Ultraschallreiniger Test: Infos 2019

Ultraschallreiniger Test: Infos 2019

Wer hat im letzten Ultraschallreiniger Test eine gute Bewertung erhalten? Und wie schneiden aktuell beliebte Geräte im Vergleich ab? Bevor Sie ein Reinigungsgerät kaufen, zeigen wir Ihnen alles Wichtige auf einen Blick. So können Sie leichter den für Sie besten Ultraschallreiniger finden.

Ultraschallreiniger Testsieger im Vergleich

UltraschallreinigerSanitas
SUR 42
Emag
Emmi 04D
JPL
Ultra 7000
AEG
USR 5659
Grundig
UC 5020
Sanitas SUR 42 Wertung/Bericht
Emag Emmi 04D Vergleich/Bericht
JPL 7000 Ultra Vergleich/Bericht
AEG USR 5659 Vergleich/Bericht
Grundig UC 5020 Test/Bericht
88,1%
85,9%
80,5%
77,9%
74,1%
Volumen0.55 Liter0.6 Liter0.75 Liter0.6 Liter0.55 Liter
Schallfrequenz43 kHz45 kHz42 kHz43 kHz43 kHz
Laufzeit (min./max.)90 - 450 sec60 - 420 sec90 - 480 sec90 - 480 sec300 - 300 sec
Laufzeit-Einstellung5 Stufen
(90, 180, 270, 360, 450 Sekunden)
5 Stufen
(90, 180, 280, 380, 480 Sekunden)
5 Stufen
(90, 180, 280, 380, 480 Sekunden)
Keine
BesonderheitUnser Vergleichssieger
ETM Testmagazin
11/2010: „gut (82,1%)"
Angebote ab39,99 €42,39 €27,95 €35,98 €35,48 €

Mehr Infos

Mehr Infos

Mehr Infos

Mehr Infos

Mehr Infos

Welche Unterschiede gibt es zwischen Ultraschallreinigern?

Die wichtigsten Unterschiede sind Füllmenge, Leistung und Handhabung.

Volumen

Je größer die Füllmenge der Edelstahlwanne in einem Ultraschallreiniger ist, desto größere Gegenstände kann er säubern.
Empfehlenswert für den Haushalt sind Modelle mit ca. 500 ml Fassungsvermögen. Denn die meisten Gegenstände passen dort gut hinein – z.B. Brillen, CDs und Zahnersatz. Für Kleinteile wie Münzen oder Zahnräder genügt auch weniger.
Über 1 Liter Innenvolumen ist sinnvoll für Hobby und Werkstatt, z.B. wenn man Bauteile reinigen möchte. Im Ultraschallreiniger Überblick finden Sie das Volumen der Geräte im direkten Vergleich.

Leistung

Eine Leistungsaufname von ca. 50 W ist ein solider Wert für Modelle mit ca. 500 ml Volumen. Bei größeren Modellen ist auch mehr Leistung sinnvoll.

Frequenz

Die Reinigungsfrequenz ist bei allen Modellen in unserem Vergleich nahezu identisch. Sie schwankt zwischen 40 und 45 kHz, je nach Modell. Ein direkter Einfluss auf die Reinigungsleistung ist uns nicht aufgefallen. Von Ultraschall spricht man übrigens, sobald eine Frequenz 16 Kiloherz oder höher beträgt.

Bedienung

Die Handhabung war bei von uns getesteten Modellen grundsätzlich extrem einfach.

  1. Deckel öffnen
  2. Schmutzige Gegenstände in die Halterung hineinlegen (je nach Modell gibt es verschiedene Halterungen für unterschiedliche Gegenstände)
  3. Wasser einfüllen, bis der Gegenstand gut bedeckt ist.
  4. Laufzeit wählen (nicht bei allen Modellen) und starten

Ein wesentlicher Unterschied zwischen den Geräten ist der Timer. Jeder Ultraschallreiniger im Test besaß zwar eine Abschaltautomatik – aber nicht jede lässt sich verstellen. Modelle mit Timer können dies: So lässt sich die Laufzeit wählen, um je nach Schmutzstärke nur so viel Strom und Wartezeit wie nötig einzusetzen.

Bei vielen Gegenständen genügt für die Reinigung oft schon die kürzeste Laufzeit. Und warum sollte man etwa bei Flecken auf der Brille 5 Minuten warten, wenn die Gläser schon nach 90 Sekunden gereinigt sind?

Ultraschallreiniger Testberichte im Überblick

Ein ausführlicher Ultraschallreiniger Test der Testinstitute Stiftung Warentest oder Öko-Test steht noch aus. Lediglich Kurznotizen liegen vor – sowie ein ausführlicher Einzeltest des Grundig UC5020 im ETM Testmagazin. Obwohl er von 2010 stammt, ist er noch aktuell. Anders als z.B. Unterhaltungselektronik sind Ultraschallreiniger sehr lange unverändert am Markt. Denn die Technik ist im Wesentlichen ausgereift. Sobald ein renommiertes Prüfinstitut Ultraschallreiniger vergleicht, informieren wir Sie hier inklusive Link. Aber beachten Sie bitte: Neue Testberichte sind unserer Erfahrung nach oft kostenpflichtig.

Erfahrungen anderer Kunden: Sinnvolle Ergänzung?

Rezensionen von Kunden sind vielen Käufern bei der Entscheidung wichtig. Denn sie ergänzen standardisierte Testberichte durch Erfahrungswerte aus dem Alltagsleben. Der Vorteil: Echte Käufer machen ihne Erfahrungen mit Ultraschallreinigern nicht nur in einer schematisierten Testumgebung. Sondern sie nutzen die Reinigungsgeräte in unterschiedlichen Abständen über teils jahrelange Zeiträume. So können sie oft für Laien interessante Informationen bieten. Dabei lernen sie auch das Garantieverhalten des Herstellers, Freundlichkeit sowie Kulanz des Kundenservices kennen.

Ultraschallreiniger Bewertung als schnelle Orientierung

In unserem Vergleich muss sich der ETM „Testsieger“ in den wichtigsten Eigenschaften mit anderen Geräten messen. Wir nutzen diverse technische Herstellerangaben, um einen umfassenden Vergleichswert und einen fairen Platz 1 zu ermitteln. Zusätzlich zeigen die Produktseiten Informationen wie Kundenzufriedenheit oder Preis-Leistungsverhältnis, sofern Rezensionen und ein Online-Preis vorliegen. Falls ein Ultraschallreiniger aktueller Bestseller bei Amazon ist, weisen wir auch darauf hin.

Das nutzen wir für unseren Vergleich
  • Daten, Werte und Produkteigenschaften gemäß Hersteller, z.B. Ultraschallfrequenz, Volumen und Timer-Einstellungen.
  • Aktuell beliebte Ultraschallreiniger.
  • Geräte aus dem Ultraschallreiniger Test von ETM Testmagazin.

Ultraschallreiniger Vergleich 2019

    Sanitas SUR 42 Wertung/Bericht
    • 88,1% Gesamtwertung
    • 0.55 Volumen
    • 43 Schallfrequenz
    • 90 – 450 Laufzeit
    Der Sanitas SUR 42 Ultraschallreiniger ist speziell zum Reinigen von Zahnersatz und ähnlichen Objekten gedacht. Die Zahl 42 im Namen irritiert etwas: Denn die - für den Hausgebrauch gängige - Schallfrequenz des Geräts beträgt 43 kHz. Der SUR 42 ist seit Jahren einer der Topseller im Online-Handel.
    Emag Emmi 04D Vergleich/Bericht
    • 85,9% Gesamtwertung
    • 0.6 Volumen
    • 45 Schallfrequenz
    • 60 – 420 Laufzeit
    Der Emmi 04D ist ein Einstiegsmodell von Emag. Der Ultraschallreiniger ähnelt durch seine gezogene Wanne teureren Profigeräten und ist ideal für längliche Objekte. Leistung und Schallfrequenz sind aber auf Haushalt und Hobby ausgerichtet. Laufzeiten: Dauerbetrieb möglich Auf dem Emmi 04D kann man verschiedene Laufzeiten zwschen 60 und 420 Sekunden einstellen. Dafür stehen eine Timer-Taste und ein großes Front-Display zur Verfügung. Höhere Anforderungen bedient zudem der mögliche Dauerbetrieb. Er ist vor allem bei intensiv verschmutzten Objekten nützlich.
    JPL 7000 Ultra Vergleich/Bericht
    • 80,5% Gesamtwertung
    • 0.75 Volumen
    • 42 Schallfrequenz
    • 90 – 480 Laufzeit
    Mit ca. 42 kHz arbeitet der Ultra 7000 von JPL (James Products Ltd) auf einer niedrigeren Frequenz als die meisten anderer Ultraschallreiniger (Test). Allerdings sind höhere Frequenzen aufgrund ihrer besseren Wirkung eher empfehlenswert. Ein Pluspunkt sind dagegen die vielseitigen Timer-Einstellungen.
  1. Platz: AEG USR 5659
  2. AEG USR 5659 Vergleich/Bericht
    • 77,9% Gesamtwertung
    • 0.6 Volumen
    • 43 Schallfrequenz
    • 90 – 480 Laufzeit
    Der AEG USR 5659 ermöglicht mit bis zu 8 Minuten eine sehr lange Programmdauer. Zudem stellt er insgesamt 5 voreingestellte Laufzeiten zur Verfügung. Das Digitaldisplay mit Restzeit-Anzeige ist besonders groß, allerdings nicht so elegant wie im Sanitas SUR 42. Viel Ausstattung, kompakte Maße Mit mehreren Einlegehaltern für CDs/DVDs, Uhrenambänder und kleine Gegenstände erleichtert der USR 5659 die Reinigung. Denn auf diese Weise schützt man sowohl metallische Gegenstände als auch die Metallwanne davor, sich gegenseitig zu verfärben.
    Grundig UC 5020 Test/Bericht
    • 74,1% Gesamtwertung
    • 0.55 Volumen
    • 43 Schallfrequenz
    • 300 – 300 Laufzeit
    Der Grundig UC 5020 aus dem Ultraschallreiniger Test ist schnell ausgepackt und aufgebaut: Man braucht das Gerät lediglich von ein paar Schutzfolien zu befreien und kann es im Grunde sofort in Betrieb nehmen. Sicherheitshalber sollte man aber noch die Hinweise in der Bedienungsanleitung durchsehen – um z.B. keine ungeeigneten Flüssigkeiten einzufüllen oder um Gegenstände versehentlich zu beschädigen. UC 5020: So funktioniert das Befüllen Die Edelstahlwanne ist fest im Ultraschallreiniger verbaut. Die Nutzung ist einfach, aber diese Tipps helfen: Am besten klares Wasser einfüllen.

Auf einen Blick

Wie funktioniert ein Ultraschallreiniger?

Ultraschallreiniger Test: TippsEin Ultraschallreiniger reinigt Gegenstände in seinem integrierten Wasserbad, indem er mittels Hochfrequenzschall extrem schnelle Druckwellen erzeugt.

Überdruck und Unterdruck wechseln an jeder Stelle mehrere tausend Mal pro Sekunde. Dadurch entstehen an jedem eingelegten Gegenstand kleinste Dampfblasen.

Dieser Effekt heit „Kavitation„, zu deutsch: „Hohlraumbildung„. In kürzester Zeit kondensieren diese Blasen blitzartig und erzeugen dadurch enorme Druckspitzen – mehrere tausend bar sind möglich.

Dieser starke Druck sprengt auf Schmutzpartikel und andere Anhaftungen im mikroskopischen Rahmen von der Oberfläche weg. So löst das Gerät Verschmutzungen nach und nach intensiv auf.

Wie gut ist die Reinigung?

Ultraschallreiniger entfernen alle Verschmutzungen, auch hartnäckige, intensiv und hygienisch. Glatte metallische Oberflächen glänzen nach dem Ultraschallbad zudem. Dabei erreicht die Wirkung auch sonst unzugängliche und verwinkelte Stellen – sofern sie vom Wasser umhüllt sind.

Schonend ist die Reinigung dadurch, dass sie im klaren Wasser erfolgt, ohne Zusatz chemischer Stoffe. Bei Bedarf kann man jedoch einen Schuss Reinigungsmittel ergänzen.

  • Geeignete Gegenstände (siehe unten) werden beschädigungsfrei gereinigt. Probleme wie z.B. beim Bürsten oder Säubern mit Putztüchern (eindrücken, verknicken, zerbrechen) kommen prinzipbedingt nicht vor.
  • Ungeeignete Gegestände (siehe unten) sollte man wirklich nicht im Ultraschallbad säubern, da Beschädigungen quasi vorprogrammiert sind. Deshalb informieren Sie sich im Folgenden gleich über den Einsatzbereich.

Was kann ich in einem Ultraschallbad reinigen?

Grundsätzlich können Sie die unten aufgelisteten Gegenstände in einem Ultraschallreiniger säubern. Was Garantien für (denkbare) Schäden betrifft, sollten Sie sich nach dem Kauf erst die Bedienungsanleitung durchlesen und erst danach die Reinigung starten. Wir können keine Garantien geben, sondern nur auf allgemein geeignete oder ungeeignete Gegenstände hinweisen.
Sie haben festgestellt, dass ausgerechnet Ihr gekauftes Modell nicht für die Gegenstände geeignet ist, die Sie reinigen wollen? Bei Online-Bestellung haben Sie ein gesetzliches Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen. Sie können also nichts falsch machen, wenn Sie sich online für Ihren favorisierten Ultraschallreiniger entscheiden.


Geeignet

Geeignete Gegenstände für Ultraschallreiniger

(Voraussetzung: Die Objekte haben keine Risse oder Kratzer.)

  • Brillen (außer mit u.g. Materialien. Tipps zur Brillenreinigung folgen unten)
  • Kämme
  • Zahnersatz, Gebiss, Zahnbrücken, Dritte Zähne
  • Zahnsspangen
  • Zahnbürsten
  • Rasierköpfe, Rasierklingen, Haarschneider-Schneidesätze
  • Nagelscheren, Pinzetten
  • Schreibfedern
  • Echter Schmuck aus Gold, Silber und Metall
  • Edelsteine mit glatter, unempfindlicher Oberfläche
  • Münzen
  • Metallventile, Metalldüsen
  • Metallische Gegenstände mit fester Oberfläche
  • Metallbesteck
  • CDs, DVDs, BluRay-Discs (sofern diese nicht älter sind). Siehe auch die Tipps zur CD-Reinigung
  • Patronen für Tintenstrahldrucker
  • Wasserdichte Uhren (Ausnahmen s.u.)

Ungeeignet

Nicht geeignete Gegenstände für Ultraschallreiniger

  • Gegenstände mit Rissen oder Kratzern. Diese Vertiefungen sind meist porös und können im Ultraschallbad vertieft werden.
  • Brillen aus natürlichen oder empfindlichen Materialien, z.B. Horn oder Schildplatt. Tipp: Weiche Ohrbügel sind nicht für Ultraschall geeignet. Halten Sie die Brille an ihnen einfach „kopfüber“ ins Bad.
  • Edelsteine mit poröser oder empfindlicher Oberfläche: z.B. Perlen, Perlmutt, Opale, Smaragde, Korallen, Türkise, Lapislazuli, Malachit, Schwarzer Onyx, Tigerauge und ähnliche Schmucksteine.
  • Perlen, Korallen, Perlmutt
  • Modeschmuck, vor allem versilberter oder vergoldeter Modeschmuck
  • Kontaktlinsen
  • Uhrwerke und mechanische Uhren mit automatischem Aufzug. Die Spiralfeder könnte magnetisiert werden und die Uhr dadurch ungenau laufen
  • Holz, Gegenstände mit Holzoberflächen
  • Leder, Gegenstände mit Lederapplikationen
  • Textilien, Gegenstände mit textilen Oberflächen
  • Beschädigte und ältere CDs, DVDs, BluRay-Discs. Risse und porös gewordene Stellen – auch auf der beklebten oder bedruckten Seite – können die CD etc. beschädigen und unbrauchbar machen.

Wie erziele ich die beste Reinigungswirkung?

Es mehrere einfache Möglichkeiten, die Reinigung zu intensivieren.

  • Einige Tropfen mildes Spülmittel oder Flüssigseife hinzugeben – außer bei CDs, DVDs und BluRay-Discs
  • Nicht-metallische Gegenstände direkt in die Edelstahlwanne legen und keine Kunststoffhalterung verwenden. Das erhöht die Reinigung um ca. 50%.
  • Metallische Gegenständen in einen Kunststoffhalter legen. Sonst können sie sich Kontaktstellen mit der Edelstahlwanne verfärben.
  • Kleinere Schmutzreste nach dem Ultraschallbad können Sie gut mit einem feuchten, weichen Tuch abreiben.
  • Ultraschallbad wiederholen. Zwischen den Durchgängen sollten mindestens 2 Minuten Pause liegen. Tauschen Sie dabei das Wasser.

Wie reinige ich meine Brille am besten und schonendsten?

Wenn die gesamte Brille (Gestell und Ohrbügel) für ein Ultraschallbad geeignet ist, legen Sie sie am besten mit den Gläsern nach oben in das Wasserbad. Manchmal sind die Ohrbügel aus einem anderen Material hergestellt als die restliche Brille und für die Reinigung nicht geeignet. In dem Fall halten Sie die Brille am besten an den beiden Ohrbügeln fest, sodass nur der vordere Brillenteil (Gläser, Nasenbügel etc.) im Ultraschallbad hängt. Das vermeidet Verfärbungen am teilweise weichen Kunststoff an den Bügeln. Da der Reinigungsvorgang nur wenige Minuten dauert (je nach Verschmutzung auch weniger) ist das leicht durchzuführen. Optiker und Brillenfachhändler machen es übrigens genauso, wenn diese mit einem professionellen Ultraschallreiniger Brillen von Kunden säubern.

Den Deckel des Ultraschallreinigers können Sie unbesorgt offen lassen, da die reinigende Wirkung nur im Wasser selbst stattfindet. Nach dem Bad trocken Sie die Gläser am besten mit einem Mikrofasertuch ab (wie Sie es vermutlich von Ihrem Optiker bzw. Brillenhändler beim Kauf geschenkt bekommen haben).

Wie reinige ich CDs, DVDs und BlueRay-Discs?

  • Achten Sie darauf, keine beschädigten oder älteren CDs etc. zu reinigen (siehe oben „Welche Gegenstände nicht für einen Ultraschallreiniger geeignet?“)
  • Legen Sie die CD etc. nicht auf direkt in die Edelstahlwanne, sondern auf eine Kunststoff-Halterung, um Beschädigungen zu vermeiden. Einigen Geräten liegen spezielle CD-Halter bei, siehe die Angaben in unserem Ultraschallreiniger Test.
  • Legen Sie CDs etc. niemals direk aufeinander, sondern legen Sie einen Kunstoff-Abstandshalter dazwischen. Falls solch ein Abstandhalter dem Gerät nicht beigelegen hat und Sie unsicher sind, reinigen Sie jede CD etc. am besten einzeln.
  • Reinigen Sie CDs etc. niemals mehrmals im Ultraschallbad.
  • Verwenden Sie bei CDs etc. niemals Reiniger, Flüssigseife oder ähnliche Mittel.
  • Reinigen Sie CDs etc. niemals länger als 2 Minuten mit dem Ultraschallreiniger. Falls der Ultraschall auf eine längere Reinigung voreingestellt ist – die meisten Timer haben eine Laufzeit von 5 Minuten – unterbrechen Sie den Reinigungsvorgang von Hand nach 2 Minuten, indem Sie den Ein-/Aus-Schalter des Geräts drücken.
  • Tipp: Sichern Sie die Daten von der CD etc. vor der Reinigung, falls es dennoch zu Beschädigungen kommen sollte.

Wie reinige ich Gegenstände, die zu groß für mein Ultraschallgerät sind?

Sie können die obere Abdeckung offen stehen lassen und den jeweiligen Gegenstand zunächst mit der einen, danach mit der anderen Seite ins Bad legen. Falls Sie häufig deutlich größere Gegenstände reinigen möchten, können bzw. sollten Sie einen Ultraschallreiniger für Hobby und Werkstatt mit sehr großem Fassungsvermögen (bis zu mehreren Litern) kaufen.

Kann ich gleichzeitig mehrere Gegenstände im Bad reinigen?

Ja, das ist kein Problem. Alle Gegenstände sollten aber vollständig vom Wasser umhüllt sein. Achten Sie auch auf die besonderen Hinweise zur CD-/DVD-Reinigung.

Welche Vor- und Nachteile haben die Kunststoff-Einlagekörbe, Kunststoff-CD-Halter usw.?

Vorteile: Wer mehrere CDs oder DVDs gleichzeitig reinigen will, profitiert von solchen Haltern, weil die Gegenstände voneinander getrennt gehalten werden. Auch um zu verhindern, dass metallische Gegenstände durch Kontakt zur Edelstahlwanne des Ultraschallgeräts beschädigt werden könnten bzw. die Wanne beschädigen, sollte man solche Objekte vorsichtshalber in einen Plastikeinsatz legen.

Nachteil: Die Reinigungswirkung ist ohne Kunststoff-Einlagekörbe, CD-Halter etc. höher. Je nach Modell reinigt das Gerät um bis zu 50% besser, wenn man die zu reinigenden Gegenstände direkt in die Edelstahlwanne legt und keine Kunststoffhalterungen mit ins Wasserbad gibt. Dieselbe Reinigungswirkung mit Kunststoffhalterung dauert daher im Schnitt bis zu 50% länger.

Wie pflege ich das Gerät?

  • Nach jedem Ultraschallreinigungsbad sollten Sie das Wasser direkt auskippen und den Innenraum sowie das Außengehäuse des Geräts mit einem weichen, fusselfreien Tuch trockenwischen.
  • Den Ultraschallreiniger niemals einschalten, ohne dass sich Wasser in der Edelstahlwanne befindet.
  • Das Wasser darf höchstens bis zur Linie für die maximale Befüllung stehen, die in der Edelstahlwanne gekennzeichnet ist – und zwar inklusive aller Gegenstände sowie eventueller Halter in der Edelstahlwanne.

Abgesehen davon gelten dieselben Regeln wie für alle elektronischen Geräte: z.B. Netzstecker nach Gebrauch ziehen, nicht mit Wasser in Kontakt kommen lassen usw. Im Detail finden Sie alle Sicherheitshinweise in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Geräts.

Ultraschallreinigung mit oder ohne Reinigungsflüssigkeit?

Die Entscheidung für einen Ultraschallreiniger für Küche oder Werkstatt ist bereits gefallen – aber Sie wissen noch nicht, ob Sie Reinigungsmittel hinzufügen müssen? Dann informieren Sie sich hier über alle Details.

Ist für eine gründliche Ultraschallreinigung ein zusätzlicher Reiniger erforderlich?

Ein Ultraschallreinigungsgerät säubert Gegenstände im Prinzip rein mechanisch – durch plötzliche Druckwechsel und die Kraft mikroskopisch kleiner, blitzschneller Wasserblasen. Für den erfolgreichen Einsatz ist es daher nicht unbedingt erforderlich, ein Ultraschallreiniger Konzentrat oder ein anderes Reinigungsmittel hinzuzufügen. In manchen Fällen kann es aber sinnvoll sein. Ob es sich für Sie persönlich lohnt, können Sie anhand der folgenden Fragen für sich selbst entscheiden.

Welche Vorteile bieten zusätzliche Reiniger?

Ein Reiniger – egal ob spezielles Ultraschallreiniger Konzentrat, Spülmittel oder eine andere handelsübliche Reinigungsflüssigkeit – säubert Gegenstände nicht mechanisch, sondern chemisch. „Chemisch“ bedeutet dabei nicht „schädlich“ oder „unbiologisch“, sondern besagt lediglich, dass die Reinigungskomponenten eine stoffliche Wirkung auf den Oberflächenschmutz haben. Mit einem zusätzlichen Reiniger ergänzen Sie also die mechanische Säuberungwirkung des Ultraschalls noch um eine chemische Komponente.

Wann ist eine Reinigungsflüssigkeit sinnvoll?

Bei stark verschmutzten Gegenständen oder wenn ein Ultraschall-Reinigungsbad in reinem Wasser nicht den gewünschten Säuberungseffekt hat. Am besten probieren Sie zunächst ein pures Ultraschall-Bad aus, bevor Sie unnötiges Geld für Reinigungsmittel ausgeben. Sollten Sie sich grundsätzlich für einen Reiniger entscheiden, hängt die richtige Wahl vom Verwendungszweck – also den zu reinigenden Gegenständen – ab.

Welche Reiniger sind empfehlenswert?

Ein einfacher Schuss normales Spülmittel ist für alle Gegenstände geeignet, die Sie auch sonst mit so einem Spülmittel reinigen würden, z.B. Messer und anderes Besteck. Für Hygieneartikel und medizinische Gegenstände – z.B. Zahnprothesen, Gebisse etc. – sollten Sie darauf achten, ein speziell geeignetes Reinigungsmittel zu verwenden, das auch für die Ultraschallreinigung geeignet ist. Hierfür werden spezielle Reinigungsflüssigkeiten (meist als Ultraschallreiniger Konzentrat) angeboten.

Ultraschall-Reinigungsgeräte für Hobby & Werkstatt

Platz12345
Bild
ModellnameEmag
Emmi 60H
Floureon
3L
JPL
Ultra 8050D-H
LifeBasis
2500ml
Dema
USR 1400/70E
Leistung350 W100 W70 W60 W70 W
Ultraschall-Frequenz40 kHz40 kHz42 kHz35 kHz42 kHz
Füllmenge5300 ml2500 ml2100 ml2100 ml1400 ml
Edelstahlwanne,
Einlegekorb
Ja / JaJa / JaJa / Ja? / JaJa / Ja
Max. Laufzeit (Timer)60:00 min,
Dauerbetrieb
99:00 min6:00 min30:00 min6:00 min
Heizungmax. 80°Cmax. 80°Cmax. 65°Cmax. 65°C-
Mehr InfosZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
  • Zum Hobbybereich zählt vor allem der Modellbau, etwa Modellautos und Modellflugzeuge. Dabei muss man oft mechanische Teile wie Ritzel, Zahnräder oder Getriebe reinigen. Eine Ultraschallreinigung ermöglicht das sehr gut und gründlich.
  • Für Werkstattzwecke benötigt man Ultraschallreiniger mit besonders großem Fassungsvermögen, einstellbarer Leistung, regelbarer Temperatur und flexibler Laufzeit, bis hin zum Dauerbetrieb.

Ultraschallreiniger Hersteller

Neben bekannten Marken wie Grundig gibt es im Bereich der Ultraschall-Reinigungsgeräte auch mehrere spezialisierte Nischenanbieter. Dabei muss ein unbekannter Name kein Nachteil sein. Das zeigt z.B. der Hersteller Emag – ein kleiner, aber hochspezialisierter Anbieter diverser Ultraschall-Produkte. Wir stellen Ihnen daher zum besseren Überblick interessante Marken und ihr Produktsortiment vor. Inklusive Hinweis, wenn einzelne Modelle aus dem Angebot in einem Test benotet wurden.

Marken im Detail ansehen

Noch unsicher, welches Gerät am besten reinigt?

Dann informieren Sie sich ganz einfach oben zum Thema Ultraschallreiniger Test, mit weiteren Infos in unserer übersichtlichen Vergleichstabelle.