Elektrogeräte : Waschmaschinen

Waschmaschinen

Waschmaschine kaputt? Gute Neue finden Sie bei uns ganz schnell – vom Preistipp bis zum Testsieger:

  • Aktuelle Testsieger von Stiftung Warentest und anderen Testmagazinen
  • Beliebteste Waschmaschinen im Online-Handel – Frontlader und Toplader
  • Wichtigste Eigenschaften wie Schleuderzahl und Füllmenge auf einen Blick
  • Tipp für wenig Wäsche oder zum Campen: Mini-Waschmaschinen

Waschmaschinen Test: Modelle im Vergleich

Platz12345
Bosch WAW28570Siemens WM14Y54DBosch WAY28742Miele WMV960WPSBosch WAE280Eco
Modell TestBosch
WAW28570
Siemens
WM14Y54D
Bosch
WAY28742
Miele
WMV960WPS
Bosch
WAE283ECO
Testsieger beiStiftung Warentest:
"gut (1,6)" (10/2017)
Stiftung Warentest:
"gut (1,6)" (11/2013)
Stiftung Warentest:
"gut (1,7)" (11/2014)
ETM Testmagazin:
95,1% (10/2015)
Waschwirkung
Schleuderzahl 14001400140016001400
Füllmenge max.8,0 kg8,0 kg8,0 kg9,0 kg7,0 kg
Reinigung+++++++++++++
Restfeuchte++++++++++
Online Preis
Kaufen ab592,00 €

So prüft Stiftung Warentest Waschmaschinen

Wie wichtig ist der Testsieg einer Waschmaschine bei einem Testinstitut?

Welche Waschmaschinen Testsieger 2017 bei den großen Testinstituten wurden – gemessen und bewertet nach normierten Testverfahren – ist nach wie vor sehr hilfreich und eine gute Grundlage für die eigene Orientierung. Denn die Institute testen nach einheitlichen Methoden, sodass man die verschiedenen Modelle miteinander genau vergleichen kann.

Die Bewertung von Fähigkeiten, Kosten, Energieverbrauch usw. hängt bei Testinstituten deshalb nicht von Zufällen, individuellen Lebensumständen, persönlichem Geschmack oder sonstigen Vorlieben ab, sondern ist präzise gemessen und neutral bewertet. Deshalb sind z.B. auch Tests von Stiftung Warentest, Öko Test und anderen Testinstituten seit vielen Jahren sehr beliebt. Das erstgenannte Prüfinstitut testet in recht kurzen Abständen immer wieder Waschautomaten.

Die Testmethoden im Überblick

Wir vergleichen für Sie die Ergebnisse diverser Waschmaschinen Tests, sowohl aus dem Inland als auch aus dem Ausland. Auch wenn die genauen Testverfahren je Testinstitut oder Magazin voneinander abweichen, gibt es doch generelle Gemeinsamkeiten. Hier finden Sie gängige Methoden, um die wichtigsten Eigenschaften von Waschvollautomaten zu bewerten.

  • Wasserverbrauch und -effizienz: In einem offiziellen Wachmaschinen Test eines unabhängigen Instituts werden die Herstellerangaben zum Wasserverbrauch mit eigenen Messverfahren überprüft. Dazu schließen die Prüfer z.B. Durchflussmesser an die einzelnen Vollautomaten an, um den Wasserverbrauch genau zu beziffern. Um die Effizienz zu ermitteln, genügt dann der Vergleich, wie viel Wasser pro Kilogramm Testwäsche das jeweilige Gerät verbraucht hat. Das ermöglicht es auch, die Wassereffizienz von Maschinen verschiedener Größen zu vergleichen.
  • Schleuderwirkung: Nach einem Schleudergang sollte möglichst wenig Wasser in der Wäsche zurückbleiben. Denn dadurch gelingt das anschließende Trocknen schneller und, wenn Sie ein Modell mit guter Note aus einem Wäschetrockner Test einsetzen, energiesparender. Um die Schleuderwirkung genau zu prüfen, weigt man die Wäsche bei einem exakten Test vor und nach dem Schleudergang. Je größer die Differenz, desto mehr Wasser hat die Trommel herausgeschleudert und desto weniger Restfeuchte ist verblieben. Oft bieten Waschmaschinen verschiedene Schleudergänge an. Diese unterscheiden sich dann in den Schleuderumdrehungen pro Minute. Je nach Test kommt die automatische voreingestellte oder die maximal mögliche Schleuderzahl zum Einsatz.
  • Pflege: Gute Waschmaschinen müssen Textilien pfleglich und schonend behandeln. Um das zu überprüfen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine besteht darin, die Kleidungsstücke z.B. im Augenschein oder unter dem Mikroskop auf sichtbare Abnutzung hin zu betrachten. Um schon nach wenigen Waschgängen ein Urteil zu fällen, wählen manche Waschmaschinen Tests auch andere Herangehensweisen. Dann gibt man z.B. jeder Wäscheladung ein oder mehrere leicht verschleißende Stoffmuster hinzu. Dieses empfindliche Muster wird dann vor und nach jedem Durchlauf genau untersucht. Je geringer die Abnutzung ist, desto besser fällt in solchen Tests die Bewertung der Pflege aus.
  • Lautstärke: Um das maximale Geräuschniveau herauszufinden, ist eine genaue Messung während des Schleudergangs sinnvoll. Die genaue Messweise der höchsten Lautstärke fällt dabei je nach Waschmaschinen Test Methode unterschiedlich aus. Manche Tests zeichnen den Pegel aus einem Meter Abstand von der Maschine in einem Meter Höhe auf. Aber die typische Lautstärke einer zeitgemäßen Waschmaschine ist nicht mehr mit dem Lärm früherer Jahre oder Jahrzehnte zu vergleichen. Heute erzeugen bereits diverse Waschvollautomaten in etwa dasselbe gut erträgliche Geräuschlevel wie eine normale Unterhaltung (ca. 65dB).
    Bei den gemessenen Werten in Testlabors etc. ist immer zu bedenken, dass dieselbe Waschmaschine in unterschiedlichen Räumen verschiedene Lautstärken entwickeln kann. Denn neben dem Luftschall, der sich direkt von der Waschmaschine durch die Luft zum Ohr hin ausbreitet, ist der sogenannte Trittschall ein wichtiger Faktor. Bei Trittschall übertragen Fußboden, Wände und Decken die Schallvibrationen und geben diese wiederum an denselben Raum oder an die benachbarten Zimmer ab. Wie viel Trittschall auftritt, hängt individuell vom jeweiligen Gebäude ab. Ein Waschmaschinen Test kann das nicht für den Einzelfall vorhersagen. Bei starken Trittschall-Übertragungen hilft jedoch ein Untersatz, der die Vibrationen und Schallwellen einer Waschmaschine zu einem großen Teil absorbiert.

Was ist außer einem guten Waschmaschine Testergebnis noch zu beachten?

Ein Waschmaschinen Test ist bei der Suche nach einer neuen Waschmaschine eine wichtige Entscheidungshilfe. Aber nicht nur der Testsieger und die Bestenliste eines Testinstituts sind für die Modellwahl wichtig, sondern auch die Meinungen privater Käufer sowie die Frage, welche Modelle im Handel am beliebtesten sind. Das berücksichtigen wir in folgendem Vergleich.

Berichte und ein mit Prüfnoten ausgezeichneter Waschmaschine Testsieger sind eine gute, bewährt zuverlässige Entscheidungshilfe. Aber wir berücksichtigen neben einem Waschmaschinen Test Sieger noch weitere wichtige Kriterien: Die Platzierungen im Vergleich ergeben sich aus den Noten bei systematischen Tests anerkannter Testinstitute, aus der Zufriedenheit in der praktischen Alltagsnutzung privater Kunden sowie aus der Beliebtheit bei bestätigten Käufern im Online-Handel. Teils vereint der aktuelle Testsieger ohnehin einige dieser weiteren Eigenschaften auf sich, wobei die Qualität der Waschleistung insgesamt den höchsten Wert aus unserer Sicht einnimmt.

Wie ergänzen sich Waschmaschinen Tests und die Bewertungen von Kunden?

Wer eine neue Waschmaschine kaufen möchte, möchte sich rundum informieren, welches Gerät für ihn das Beste ist. Denn anders als viele sonstige Produkte kann man eine Waschmaschine meist nicht in einem Geschäft ausprobieren. Um die nötigen Erfahrungswerte für die eigene Kaufentscheidung zu sammeln, ist deshalb ein Waschmaschinen Test die beste Möglichkeit.