Elektrogeräte : Waschmaschinen : Samsung WW8GK6400QW/EG

Samsung WW8GK6400QW/EG

Die Samsung WW8GK6400QW/EG belegte den 8. Platz von insgesamt 15 Geräten im Waschmaschinen Test 2018. Mit „gut (1,9)“ lag die Samsung Waschmaschine aber insgesamt nur knapp hinter der besten Note im Vergleich: Diese erzielte die Siemens WM14G491 mit „gut (1,6)“. Besonders bei der Handhabung konnte die WW8GK6400QW/EG überzeugen.

Samsung WW8GK6400QW/EG : Preise im Vergleich

Samsung WW8GK6400QW/EG Testbericht
Anbieter Preis Werbung
eBay 624,00 €
Vorteile

    • Note gut (1,9) bei Stiftung Warentest 2018
    • Schaum-Reinigung
    • Nachlegefunktion

Nachteile

    • Nur durchschnittliche Spülwirkung

Eigenschaften
  • 8,0 kg
  • 1400 U/min
  • A+++

Bedienung

Ein großes Drehrad in der Mitte dient zunächst zur Programm-Einstellung. Mittels LED-Leuchten ist gut erkennbar, welche Auswahl man getroffen hat. Für feinere Justierung stehen rechts unter und neben dem sehr großen Display noch separate Tasten zur Verfügung. Das Display selbst sollten sich viele andere Geräte zum Vorbild nehmen. Die großen Zahlen sind sehr gut ablesbar, was auch an der frisch leuchtenden Zeichenfarbe Türkis liegt.

Die Bedienung folgt dem herstellerübergreifend verbreiteten Muster: Per Drehknopf wählt man ein Programm, das man mit Drücktasten noch verfeinern kann. Angenehmerweise leuchtet ein LED neben dem gewählten Programm, sodass man gut sieht, ob man wirklich das richtige angesteuert hat.

Hell und leuchtend sind die LED-Display-Anzeigen für Restlaufzeit, Schleudertouren etc. Darüber hinaus gibt es einige kleine Icons, die hinzugewählte Optionen signalisieren, indem sie ebenfalls aufleuchten. Extra-Spülen oder Extra-Schleudern können z.B. hinzugefügt werden.

Samsung WW8GK6400QW/EG Test Bedienung
Im Samsung WW8GK6400QW/EG Test erhielt die Handhabung ein „gut (1,9)“. Die Bedienung am Panel ist sehr übersichtlich. Das Display zeigt zudem sehr große und leuchtende Ziffern an.

Einstellung

Wie für gute moderne Waschautomaten üblich, bietet die Samsung WW8GK6400QW/EG eine große Auswahl an Standard- und Sonderprogrammen. Außerdem lassen sich je nach Waschprogramm noch diverse Optionen einstellen, um den Waschverlauf an die verschmutzten Textilien anzupassen.

Besonderheit: Waschen mit Schaum

Die standardmäßig aktivierte Funktion „Schaum Aktiv“ wurde im WW8GK6400QW Test nicht speziell thematisiert, ist aber erwähnenswert. Sie ermöglicht es, Programmdauer und Betriebskosten weiter zu senken. Die Funktionsweise ist schnell erklärt.  Das Waschmittel wird mit Luft und Wasser zunächst gelöst, sodass ein kraftvoller Reinigungsschaum entsteht. Dieser durchdringt Textlien laut Samsung bis zu 40x zügiger und zieht besonders gleichmäßig in die Gewebe ein. Das führt zu einer entsprechend gründlichen Reinigung.

Das Besondere: „Schaum Aktiv“ kommt ohne heißes Wasser aus und spart dadurch viel Energie. Schon 20°C Reinigungstemperatur genügen je nach Textil-Art und Verschmutzung.

Die Wäsche wird dabei geschont: Erstens aufgrund der geringen mechanischen Beanspruchung. Und zweitens weil die Schaumschicht den Trommelinhalt der Waschmaschine wie ein Polster schützt.

Die Technik ist auch für empfindliche Materialien wie Outdoor-Kleidung und wasserabweisende Stoffe geeignet. Schonend ist auch das Design der Trommeloberfläche. Diese ist mit tiefen, rautenförmigen Vertiefungen ausgestattet. Die kleinen, glatten Austrittsöffnungen verhindern

Umwelt & Lautstärke

Samsung WW8GK6400QW/EG Energieeffizienz
Top Energieeffizienz: Samsung WW8GK6400QW/EG

Die Samsung WW8GK6400QW/EG erfüllt die derzeit höchste Energieeffizienzklasse A+++. Damit sind für die laufenden Kosten Vorteile gegenüber weniger effizienten Einstufungen vorhanden. Aber auch der eigene Geldbeutel wird geschont, da für die gleiche Reinigungswirkung weniger Strom erforderlich ist.

  • Der jährliche Energieverbrauch gemäß Norm beträgt 174 kWh. In der Praxis kann er aber stark abweichen, je nach tatsächlicher Nutzung. Daher sollte man diesen Wert nur als Orientierung vor dem Kauf nutzen.
  • Wer seine Wäsche anschließend in den Trockner gibt, achtet sicher auch auf die Schleudereffizienzklasse B. Dass ist die zweitbeste Einstufung und bedeutet, dass die weitere Trocknung etwas schneller erfolgen kann. Allerdings verfehlt die Maschine die optimale Einstufung „A“.

Ebenfalls ein wichtiger Umweltfaktor: Die Lautstärke. Mit einem Geräuschpegel von 52 db(A) beim Waschen und 74 dB(A) während des Schleudergangs liegt die WW8GK6400QW/EG im Mittelfeld. Sie stört nicht enorm, ist aber speziell beim Schleudern deutlich zu hören. Dann sollte möglichst eine Türe schließen können, wenn man sich derweil in derselben Wohnung aufhält.

Trommelreinigung ohne Chemikalien

Ein besonderes Programm, das über den großen Drehknopf angewählt werden kann, dient gar nicht dem Wäschewaschen, sondern der Hygiene: Ganz unten rechts am Drehrad findet sich die Einstellung „Trommel-Reinigung“. Das ist ein umweltfreundliches Programm, das die Lebensdauer der Waschmaschine verlängert und sie auch optisch wieder auffrischt. Hintergrund: Bei dieser Einstellung gibt die Maschine heißes Wasser bei hoher Drehzahl in die Trommel. So schwemmt sie Waschmittelrückstände, Schmutz und geruchsbildende Bakterien weg, die sich zwischenzeitlich an der Innenseite der Waschtrommel ansetzen können. Der Reinigungseffekt ist eine gute Idee, zumal er ohne spezielles Reinigungsmittel oder Chemikalien auskommt.