Elektrogeräte : Kaffeemaschinen : Lavazza A Modo Mio Maschinen

Lavazza A Modo Mio Maschinen

Im Lavazza A Modo Mio Kapselmaschinen Test haben wir das eigenständige Kapselsystem der renommierten italienischen Kaffeemarke genau unter die Lupe genommen. Gut zu wissen, da es die Entscheidung erleichtert: Die Technik wie z.B. Brühgruppe, Brühdruck und Abschaltautomatik ist bei allen Modellen gleich.

Lavazza Maschinen im Vergleich

Testsieger
Lavazza
Fantasia
Lavazza
Deséa
Lavazza
Idola
Lavazza
Jolie & Milk
Preistipp
Lavazza
Jolie

Espresso
Lungo
Ristretto

Cappucino
Latte Macchiato
Espresso
Lungo
Ristretto
Americano
Cappucino
Latte Macchiato
Espresso
Lungo
Ristretto
Americano
Espresso
Lungo


Cappucino
Espresso
Lungo
2 Füllmengen
3 Podesthöhen
3 Schaummengen
4 Füllmengen
2 Podesthöhen
5 Milchoptionen
4 Füllmengen
2 Podesthöhen
2 Temperaturen
2 Füllmengen
2 Podesthöhen
Manueller Schaum
2 Füllmengen
2 Podesthöhen
1,2 Liter1,1 Liter1,1 Liter0,8 Liter0,8 Liter

Testergebnis: Geschmack

Lavazza Kapselmaschine Test Crema
Test sehr gut bestanden: Lavazza A Modo Mio Maschinen bieten exzellenten Espresso und Crema.

Die Brüheinheiten sind problemlos in der Lage, einen typisch italienischen Espresso zu produzieren. Die sämige Textur des eigentlichen Caffés, aber auch die feste, sehr feinporige und hellbraune bis nussbraune Crema halten jeden Vergleich z.B. mit Nespresso Kapseln stand. Auch gegenüber von Hand aufgebrühtem Espresso Cafébars in Italien, die wir häufig besuchen, ist die Qualität gut. Bis zum Optimum ist es nur noch ein kleines Stück, aber mit den meisten deutschen Espresso-Bars kann eine Tasse Lavazza A Modo Mio locker mithalten.

Qualität im Vergleich zu anderen Systemen

Innerhalb des Markts von Kapselmaschinen für den Hausgebrauch gibt es unserer Meinung aktuell nach kein besseres System – soweit wir andere Systeme bereits testen konnten. Allerdings liegen illy iperespresso und Nespresso durchaus auf ähnlichem Niveau. Deutlich weniger authentisch schmeckten uns hingegen die Espresso-Varianten von Tassimo und Dolce Gusto, die allerdings auch mit viel weniger Druck brühte. Das gleiche gilt für alle Kaffeepadmaschinen im Test. Kurzer Hinweis: Die Tests beziehen sich nur auf Küchengeräte, nicht auf das portable Modell, das wir bereits anderweitig vorgestellt hatten.

Die Lavazza Kapselmaschinen im Detail

Die Brühtechnik und wesentliche technische Eigenschaften sind stets identisch – siehe unten. Daher liegt der Fokus im Lavazza A Modo Mio Vergleich nicht auf dem einheitlich sehr guten Geschmack des Espresso.

Die wichtigsten Unterschiede bestehen in Bedienung und Ausstattung:

  • Bedienung: Tasten, Podesthöhen, Auffangbehälter
  • Ausstattung: Ist ein Milchaufschäumer inklusive?
  • Vielseitigkeit: Welche Kaffeegrößen sind möglich?
  • Schnelligkeit: Wie lange dauert es bis zur ersten Tasse?
  • Größe: Wieviel Platz braucht die Lavazza Maschine?

Wer lieber eine sehr kompakte Maschine für eine kleine Küche sucht – oder ein Modell mit integriertem Milchaufschäumer, weil man nun mal gerne Cappucino trinkt – kann also einfach entsprechend leicht auswählen und die passende A Modo Mio kaufen.

Technische Details der A Modo Mio Maschinen

Platz1234  
Lavazza A Modo Mio ModellMagiaFantasiaÉspriaMinù
Tasten Kaffeezubereitung3 Größen, Temperaturwahl2 Größen, 3 SchaummengenStart / StoppStart / Stopp
FunktionenEspresso, LungoEspresso, Lungo, Cappucino, LatteEspresso, LungoEspresso, Lungo
Wassertank Größe0,85 l1,2 l0,8 l0,5 l
Auffangbehälter für wie viele Kapseln?12128
Höhen für Tassenpodest3332
Pumpendruck15 bar15 bar15 bar15 bar
Brühbereits in20 s35 s40 s60 s
Abschalt-Automatik9 min9 min9 min9 min
Maße13,9 x 32,5 x 26,0 cm 18,5 x 29,6 x 36,7 cm12,6 x 24,2 x 36,5 cm14,5 x 25,3 x 29,0 cm
Gewicht3,5 kg4,2 kg3 kg2,9 kg

Gemeinsamkeiten

Es gibt einige typische Eigenschaften, die alle von uns getesteten Modelle geboten haben. Hier haben wir die aus unserer Sicht wichtigsten kurz zusammengefasst. (Die EspressGo ist grundsätzlich anders konstruiert und gehört hier nicht zum Vergleich.)

  • Startbereitschaft innerhalb weniger Sekunden (im Test bis maximal eine Minute je nach Modell). Am schnellsten war die „Magia“ mit handgestoppten 19,3 Sekunden.
  • Das Gerät schaltet sich nach einigen Minuten (im Test ca. 9 Minuten) von allein ab.
  • Man kann die „Länge“ des Espressos an der Maschine einstellen. Entweder per Abbruch des Brühvorgangs oder per Voreinstellung.

Kurzbeschreibungen

Lavazza A Modo Mio Fantasia Test-Info

Lavazza A Modo Mio Fantasia

Die Lavazza A Modo Mio Fantasia punktet durch viel Ausstattung sowie großes Volumen bei Wassertank und Kapselbehälter. Der integrierte Milchaufschäumer ermöglicht, direkt aus der Maschine einen fertigen Cappuccino oder andere Milchmix-Getränke zu beziehen. Dafür bietet die Front sowohl Tasten für programmierte Kaffeegrößen als auch für die Milchzubereitung.

Lavazza A Modo Mio Minu Test-Info

Lavazza A Modo Mio Minù

Die Lavazza A Modo Mio Minù war das Einstiegsmodell in die Welt der Lavazza Maschinen. In unserem Test bot dieses System ein sehr gutes Aroma und authentisches Espresso-Erlebnis. Die Brühtechnik innerhalb der Lavazza Geräte unterscheidet sich wie oben erwähnt nicht. Daher liegen die Besonderheiten der Minù vor allem in Ausstattung, Bedienung und Maßen.

Lavazza A Modo Espressgo Test-Info

Fürs Auto: Lavazza Espressgo

Mit der Lavazza Espressgo gab es für einige Zeit eine sehr kompakte, mobile Espresso Kapselmaschine. Man konnte sie in den Zigarettenanzünder des Autos stecken und sich damit unterwegs ohne Raststätte nach Lust und Laune einen frischen Espresso aufbrühen. Die Mini-Kapselmaschine ist kompatibel mit allen Sorten des Kapselsystems „Lavazza A modo mio“.

Hersteller

So wie z.B. Nespresso nicht selbst als Hersteller auftritt, sondern Bosch und DeLonghi die Geräte produzieren lässt, sind auch die Lavazza A Modo Mio Kapselmaschinen nicht direkt vom Anbieter erstellt. Vor allem die Maschinen der ersten Generation wie „Magia“, „Espria“ und „Fantasia“ stammen vielmehr von AEG. Allerdings wird bei einigen Modellen nicht angegeben, wer sie letztlich gefertigt hat. Diese Fakten haben allerdings auch keinerlei Auswirkungen auf einen Lavazza Maschinen Test.

Lavazza A Modo Mio Kapseln

  • Lavazza setzt in seinen Maschinen ein eigenständiges Kapselformat ein. Das bedeutet, dass nur als „A Modo Mio“ gekennzeichnete Kapseln in die Geräte passen.
  • Alle übrigen Kapselformate, z.B. für Nespresso Maschinen (Test), Tassimo oder illy iperespresso (Test) sind leider nicht geeignet, da sie eine andere Form haben.

Wie groß ist die Auswahl an Lavazza Kapseln?

Lavazza Kapselmaschinen Test A Modo Mio
Eigene Kapselsorten für Espressofans: Wie schneidet Lavazza A Modo Mio im Kapselmaschinen Test ab?

Der eigentliche Kaffeegeschmack ist das Eine, die Sortenvielfalt das Andere. Denn eine gute Brüheinheit nützt nicht viel, wenn man keine Sorte findet, die den eigenen Geschmack trifft. Hierbei ist die Auswahl von Lavazza grundsätzlich gut, aber in gewisser Hinsicht eingeschränkt. Wer etwa auf aromatisierte Kapseln wert legt, wird bei Lavazza nicht fündig. Ebensowenig derjenige, der mehrere entkoffeinierte Sorten sucht – hierfür bietet A Modo Mio derzeit nur eine einzige Variante an.

Im Test konnten wir dennoch für unterschiedliche Geschmäcker jeweils passende Kapseln finden. Neben mehreren Abstufungen von mild bis kräftig gibt es zudem auch eine Entkoffeinierte Version („Dek“ für „decaffeinato“). Insgesamt finden sich aktuell 10 Sorten. Das ist im Vergleich mit den Wettbewerbern in der Gesamtmenge eher wenig, in der Espresso-Auswahl aber gut. Denn als Vorteil für Puristen bietet Lavazza ausschließlich reine Kaffees an, verzichtet also auf Schoko- oder Mixgetränke. Auch mit Aromen wie Vanille, Karamell oder Schoko wird nicht gearbeitet.

A Modo Mio Kapseln im Vergleich

Vor kurzem hat Lavazza sein Kapselsortiment übrigens überarbeitet und bietet nun 10 neue Sorten an. Ob man die neuen Kapseln kauft, lässt sich aber leicht prüfen. Nachdem Sortennamen zuvor meist auf „-mente“ endeten, sind die jetzigen Bezeichnungen wesentlich kürzer. Auch die Farben der einzelnen Sorten wurden angepasst und unterscheiden sich teils deutlich von den früheren.

SorteKurze Beschreibung
Lungo LieveMilder Kaffee für eine große Tasse
SoaveMilder Espresso
DivinoEtwas kräftiger und samtiger als Soave. Besonders dunkel und langsam geröstet.
MagiaNochmals etwas stärker als Divino. Mischung aus südamerikanischen, indischen und äthiopischen Bohnen.
TierraAus nachhaltigem Anbau in Süd- und Mittelamerika
IntensoKräftiger Espresso, wie er in italienischen Cafébars serviert werden könnte.
PassionaleSehr kraftvoller, intensiver Geschmack. Stark geröstet.
DeliziosoEher milder Caffé, mit einem blumigen Aroma.
Dek CremosoEntkoffeinierter, aber recht intensiver Espresso aus brasilianischen Arabicas.
Caffé Crema DolceCremiger Kaffee für die große Tasse. Sehr aromatischer Geschmack, mittlere Röstung.